Bei die­ser Unter­su­chung wer­den unter kon­trol­lier­ter Belas­tung auf einem Fahr­ra­der­go­me­ter in halblie­gen­der Posi­ti­on über Klebelek­tro­den an der Kör­per­ober­flä­che die Herz­strö­me abge­lei­tet. Hier­durch und durch even­tu­ell vom Pati­en­ten ange­ge­be­ne Beschwer­den unter Belas­tung (Angi­na pec­to­ris) kön­nen Rück­schlüs­se auf eine belas­tungs­in­du­zier­te Min­der­durch­blu­tung des Herz­mus­kels (Ischä­mie) gezo­gen wer­den. Zudem kann das Auf­tre­ten von Rhyth­mus­stö­run­gen unter kör­per­li­cher Anstren­gung geprüft und der Blut­druck unter Belas­tung beur­teilt wer­den. Zusätz­li­che Infor­ma­tio­nen lie­fert die Unter­su­chung über die indi­vi­du­el­le Belast­bar­keit des Patienten.

Ballonkatheter/Stent Echo­kar­dio­gra­phie Herz­ka­the­ter Kar­dio­ver­si­on Lang­zeit-EKG Ruhe-EKG Stress­echo­kar­dio­gra­phie

Seite weiterempfehlen