Neben der kom­plet­ten all­ge­mei­nen nicht inva­si­ven Dia­gnos­tik von Erkran­kun­gen des Her­zens (Herz­kranz­ge­fäß­ver­än­de­run­gen (KHK), Herz­in­farkt, Erkran­kun­gen der Herz­klap­pen (Viti­en), des Herz­mus­kels (Kar­dio­myo­pa­thien) und damit ver­bun­de­ner Herz­schwä­che (Herz­in­suf­fi­zi­enz) oder des Herz­beu­tels (Perikar­di­tis, Erguss)) bie­ten wir Ihnen eine umfas­sen­de Dia­gnos­tik und The­ra­pie­pla­nung bei Herz­rhyth­mus­stö­run­gen (mit Lang­zeit-EKG über 24 Stun­den bzw. 7 Tage oder Event­re­kor­der zur Auf­zeich­nung sel­ten auf­tre­ten­der Ereig­nis­se) an.

Zudem kön­nen wir nahe­zu alle auf dem Markt befind­li­chen Herz­schritt­ma­cher und Defi­bril­la­to­ren (ICDs), auch biv­en­tri­ku­lä­re Sys­te­me (CRT) zur Behand­lung der Herz­schwä­che abfra­gen und nachsorgen.

Nicht nur die Früh­dia­gnos­tik und Behand­lung bereits auf­ge­tre­te­ner Erkran­kun­gen son­dern auch die Vor­beu­gung (Prä­ven­ti­on) und Bera­tung bezüg­lich Ihres indi­vi­du­el­len Risi­ko­pro­fils für Herz-und Kreis­lauf­erkran­kun­gen sind uns wichtig.

Kardiologische Untersuchungs- und Behandlungsmethoden

Ballonkatheter/Stent Belas­tungs-EKG Echo­kar­dio­gra­phie Herz­ka­the­ter Kar­dio­ver­si­on Lang­zeit-EKG Ruhe-EKG Stress­echo­kar­dio­gra­phie

Seite weiterempfehlen