Neben der kompletten allgemeinen nicht invasiven Diagnostik von Erkrankungen des Herzens (Herzkranzgefäßveränderungen (KHK), Herzinfarkt, Erkrankungen der Herzklappen (Vitien), des Herzmuskels (Kardiomyopathien) und damit verbundener Herzschwäche (Herzinsuffizienz) oder des Herzbeutels (Perikarditis, Erguss)) bieten wir Ihnen eine umfassende Diagnostik und Therapieplanung bei Herzrhythmusstörungen (mit Langzeit-EKG über 24 Stunden bzw. 7 Tage oder Eventrekorder zur Aufzeichnung selten auftretender Ereignisse) an.

Zudem können wir nahezu alle auf dem Markt befindlichen Herzschrittmacher und Defibrillatoren (ICDs), auch biventrikuläre Systeme (CRT) zur Behandlung der Herzschwäche abfragen und nachsorgen.

Nicht nur die Frühdiagnostik und Behandlung bereits aufgetretener Erkrankungen sondern auch die Vorbeugung (Prävention) und Beratung bezüglich Ihres individuellen Risikoprofils für Herz-und Kreislauferkrankungen sind uns wichtig.

Kardiologische Untersuchungs- und Behandlungsmethoden

Ballonkatheter/Stent Belastungs-EKG Echokardiographie Herzkatheter Kardioversion Langzeit-EKG Ruhe-EKG Stressechokardiographie

Seite weiterempfehlen